Was ist Schließzwang ?

Schließzwang ist, wenn man den Schlüssel, den man in das Schloss gesteckt und aufgeschlossen hat nicht mehr heraus bekommt, bevor man die Tür wieder richtig zu gemacht und verschlossen hat.

Erst jetzt kann der Schlüssel wieder abgezogen werden !

Dies geht mit dem (oben) abgebildeten Durchsteckschlüssel für durchgehende Türen oder aber auch mit handelsüblichen Zylinder (rechts) mit oder ohne Sicherungskarte bei (z.B.) Parkplatzschranken oder Türen durch die man hindurch- oder darüber hinweg greifen kann, da der Zylinderschlüssel - anders als der "Durchsteckschlüssel" (daher der Name) - nicht durchgesteckt werden kann.


Schluessel


Zylinder

Parkplatzschranken

Für Parkplatzschranken, bei denen die Feuerwehr Zufahrt haben muß, besteht auch die Möglichkeit, daß die Feuerwehr - mit dem in ihrem Sortiment verfügbaren Feuerwehr-Dreikant-Schlüssel - die Öffnung der Schranke oder Tür vornehmen kann, dies ist teilweise sogar vorgeschrieben ( bitte reden Sie mit Ihrer Feuerwache), auch dies können wir anbieten.

Hier ist allerdings die Notwendigkeit, dass ein Hauswart - nach einem solchen Notfall, der hoffentlich nicht so oft vorkommt - die Schranke oder Tür wieder "scharfschaltet". ACHTUNG! Dieses Schloss ist nicht geeignet für wöchentlich, zweimalige Bedienung durch die Müllabfuhr oder ähnlich geeignet, sondern wirklich nur für den Notfall durch die Feuerwehr oder Krankenwagen !

Nachfolgend noch eine kleine Anleitung für den Durchsteckschlüssel:

GEBRAUCHSANWEISUNG

Dieser Doppelbartschlüssel wird wie ein normaler einbärtiger Schlüssel -einerlei ob von innen oder von außen in das Schloss eingeführt (linke Abbildung), wobei es sich gleich bleibt, welcher von beiden Bärten eingeführt wird.
Ist der Schlüssel eingeführt, so schließt man einmal herum (das Schloss schließt nur einmal), bis der Schlüssel waagerecht liegt (rechte Abbildung).
Die Tür ist jetzt nicht mehr verschlossen, in dieser waagerechten Stellung schiebt man den Schlüssel in der Pfeilrichtung durch, so daß er auf der anderen Seite herausragt.
Jetzt öffnet man die Tür, geht hinein oder heraus, schließt die Tür, zieht den Schlüssel etwas an, so daß der zweite Bart in das Schloss kommt, schließt zu und zieht den Schlüssel normal heraus.
Es wird darauf hingewiesen, daß die Tür gut zuzumachen und erst dann mit dem Schlüssel zuzuschließen ist, da die Tür bei offener Stellung nicht geschlossen werden kann.

Beschreibung

für Quereinsteiger